S20/209 - Keine Klimaschutzsiedlung an der Konrad-Adenauer-Allee-Ostpreußische Straße

S20/209 - Keine Klimaschutzsiedlung an der Konrad-Adenauer-Allee-Ostpreußische Straße

Beitragvon Moderator » Do 24. Jun 2021, 12:45

Herr Walther Ulrich Erwes hat nachstehende Petition eingereicht:

Bebaungsplan-Verfahren 2518
Konrad-Adenauer-Allee / Ostpreußische Straße

Planung einer "Klimaschutzsiedlung" durch den Projektentwickler Olaf Mosel, Bremen-Vegesack.
Die geplante Bebauung wird 28.000 qm Natur, viel Wald, Brutvögel und Fledermäuse vernichten.
Die geplante "Klimaschutzsiedlung" offenbar von der Senatorin Frau Dr. Maike Schaefer präferiert -ist eine Vernichtung von gewachsener Natur, Fauna und Flora in dem Bereich. Die Behauptungen im Prospekt des Investors Mosel zu seiner Klimaschutzsiedlung sind fragwürdig bis falsch. Das Label von der Fa. Energiekonsens geht auf den Zustand jetzt- sehr klug & überzeugend null ein: Danach - so labeln sie dann -.alles nett und gut. ergo: Wenn vorher, Herr Mosel offenbar im Einvernehmen von Frau Dr. Schaefer ein Naturhabitat vernichtet, ist das, was von Energiekonsens per Label als danach verkündet wird, doch richtig gut, schön und nachhaltig.

Ich bitte Sie, die Mitglieder des Petionsausschusses, dass Sie sich von dieser Vorgehensweise nicht blenden lassen.
Ich bitte Sie, bereits jetzt, soweit das möglich ist, in den Verfahrensablauf
der anlaufenden Beschlussfassung des Bebauungsplans einzugreifen. Es gtibt massive Bedenken, Mängel des Verfahrens. Ich und viele Mitglieder einer Anwohnerinitiative haben das bei der Sen. Dr. Maike Schaefer schon geltens gemacht. Ihre Behörde reagiert wenig oder gar nicht.
Dehalb wende ich, wenden wir uns hier an Sie.

Bitte veranlassen Sie, dass die gepante und (von Herrn Olaf Mosel gewünschte) Bebauung im Bereich Konrad-Adenauer-Allee / Ostpreussische Straße sachlich kritisch bewertet wird.

Mit freundlichen Grüssen

( für ca. 100 Petenten zusätzlich )


Walther Ulrich Erwes
Moderator
 
Beiträge: 869
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Zurück zu Petitionen in der parlamentarischen Beratung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast