L 20/46 - Überprüfung ambulanter Pflegedienste

L 20/46 - Überprüfung ambulanter Pflegedienste

Beitragvon Moderator » Fr 25. Okt 2019, 11:31

Es wurde nachstehende Petition eingereicht:

Einrichtung eines Kontrollsystem ambulante Pflegedienste zu überprüfen

Nachdem meine Mutter für 8 Wochen einen Pflegedienst zum Tabletten stellen hatte und ich davon 6 Wochen die Tabletten nachgestellt bzw. korrigiert habe, fordere ich ein Kontrollsystem zur Überprüfung der Pflegedienste.

Des weiteren sollen die Bundeseinheitlichen Medikamentpläne in den Patientenordner hinterlegt werden, da diese viel übersichtlicher in ihrer Gestaltung sind und es somit sicherlich auch schon zu einer genaueren Verteilung der Medikamente kommt sind.

Ein Alternativvorschlag für die Vergabe der Medikamente wäre auch, dass diese durch die Apotheken gestellt werden. Das wird in Niedersachsen stellenweise so praktiziert.

Die Vorteile eine genauen Medikamentenvergabe liegen auf der Hand:

Weniger Einweisungen in ein Krankenhaus und weniger Arztbesuche,
da es zu weniger Schwankungen im Bereich Marcumar, Blutdruck, Diabetes, usw. kommen wird.

Zudem sollte immer mal wieder geprüft werden, ob der Patient in seiner Eigenverantwortung gestärkt werden kann und seine Tabletten selbst stellt. Leider wird zu schnell und automatisch ein Pflegedienst bestellt, ohne sich mehrmalig versichert zu haben, ob der Patient nicht doch in der Lage ist, selbständig seine Tabletten zu stellen. Wir wissen alle um den sogenannten Pflegenotstand und auch deshalb sollte der Patient gestärkt werden, seine Medikamente selbst zu stellen.
Moderator
 
Beiträge: 529
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Zurück zu Petitionen in der Mitzeichnungsfrist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste