L 19/345 - Verbesserung des Webauftritts von Bürgerschaft und Rathaus

L 19/345 - Verbesserung des Webauftritts von Bürgerschaft und Rathaus

Beitragvon Moderator » Do 21. Mär 2019, 14:20

Frau Wiebke Emigholz hat nachstehende Petition eingereicht:

Petition über die Verbesserung des Webauftritts der Bremischen Bürgerschaft
für Kindern und Jugendliche im Land Bremen

Mit dieser Petition soll erreicht werden, dass Kindern und Jugendliche in allen Bremer Haushalten die Möglichkeit haben, sich über die Politik und die hier in Bremen antretenden Parteien an Hand von einem entsprechenden, altersgerechten Internetauftritt und Broschüren zu informieren.

Politik ist staubtrocken! Langweilig! Viel zu kompliziert! So lautet häufig der Vorwurf, warum gerade Kinder und Jugendliche sich lieber mit anderen Dingen beschäftigen. Dabei spielt Politik überall eine wichtige Rolle: in der Familie, im Sportverein, in der Schule.

Die Homepage der wichtigsten Bremer Institutionen wie Rathaus und Bürgerschaft wirkt nicht nur optisch langweilig und kompliziert, sondern ist auch inhaltlich staubtrocken. Das Informationsmaterial, welches auf der Homepage erhältlich ist, erinnert an vergangene Zeiten.

Ein Beispiel kann sich an der Homepage der „Hamburgischen Bürgerschaft“ genommen werden. Hier gibt es einen eigenen Bereich für Kinder und Jugendliche, in dem sie alles über Politik, Abgeordnete, Wahlen und das Parlament etc. nachlesen oder sich sogar vorlesen lassen können. Hier kann Informationsmaterial für die Schule, aber auch für zu Hause, kostenlos angefordert werden. In den von Kindern so beliebten „Pixi“- Büchern wird Politik und Demokratie erklärt, oder wie die Abgeordneten arbeiten. Es gibt sogar die Möglichkeit sich ein spannendes Hörspiel runterzuladen, was viel Informationen über die Bürgerschaft in den Köpfen der Kinder abspeichert.
Man hat sogar die Möglichkeit sich dieses gratis zuschicken zu lassen.

Es gibt also schon erfolgreiche Versuche, die politische Bildung unserer Kinder zu verbessern. Leider noch nicht bei uns! Hier muss mit einfachen Schritten, wie ein entsprechender Internetauftritt und kindgerechtes Informationsmaterial, gehandelt werden.

Politik muss für unsere Kinder spannend gestaltet werden. Es muss einfacher werden Rathausführungen zu buchen oder auch einen Einblick in die Bremische Bürgerschaft zu bekommen. Es muss schon in frühen Jahren für eine bessere Aufklärung gesorgt werden. Politik sollte nicht nur in den Schulen mehr Raum erhalten, es sollte bereits zu Hause anfangen.

Die Homepage der Bremischen Bürgerschaft muss für „jeden“ attraktiver gestaltet werden. Es muss ein „Kinder und Jugend“ Bereich eingeführt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Moderator
 
Beiträge: 486
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Zurück zu Petitionen in der parlamentarischen Beratung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste