S 19/372: Fahrradverkehr in der Obernstraße

S 19/372: Fahrradverkehr in der Obernstraße

Beitragvon Moderator » Mo 17. Sep 2018, 15:14

Herr Kai Renke hat nachstehende Petition eingereicht:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Monaten muss ich feststellen, das die Obernstraße / Fußgängerzone
ein rechtsfreier Raum für Fahrradfahrer geworden ist. Selten hält sich ein Fahrradfahrer an die Straßenverkehrsordnung und zwar schiebend
seine Drahtesel von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr zu bewegen. Man muss
als Fußgänger aufpassen, das man nicht umgefahren wird. Ich habe
in Freiburg, Bonn, Köln und Berlin gelebt und so eine Rücksichtslosigkeit nur in Bremen festgestellt. Dabei haben wir eine
Polizeistation in der Obernstraße. Polizeistreifen in Pkw befahren die Fußgängerzone regelmäßig. In den letzten Monaten habe ich EINE Streife gesehen, die die Fahrradfahrer aus dem Pkw heraus angesprochen haben. Die Fahrradfahrer sind dann kurzfristig abgestiegen und sobald die Polizei aus den Augen waren, fuhren sie frech weiter..... Ich konnte auch beobachten, wie Fahrradfahrer an den Polizeistreifen vorbeifuhren oder überholten....Ich habe schon etliche Leute in der Obernstraße getroffen, die genau wie ich genervt sind. Vor allen für ältere Mitbürger ist es eine Zumutung. Es muss hier UMGEHEND etwas passieren. Die Menschen sind rücksichtslos und lernen nur, wenn es weh tut. Und weh tut es nur, wenn sie ein Bußgeld zahlen müssen und nicht nur ermahnt werden.
Mfg
Kai Renke"
Moderator
 
Beiträge: 989
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Zurück zu Petitionen in der parlamentarischen Beratung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste