S 19/369 - Schaffung eines Fußgängerüberweges in der Hammersbecker Straße

S 19/369 - Schaffung eines Fußgängerüberweges in der Hammersbecker Straße

Beitragvon Moderator » Di 28. Aug 2018, 05:51

Frau Jette Hinrichsen hat nachstehende Petition eingereicht:


Fußgängerüberweg in der Hammeesbeckerstraße auf Höhe des Nettomarktes.

Am Donnerstag, den 16.8.18, wurde auf der Hammersbecker Straße auf Höhe des Nettomarktes und der Bushaltestelle „Blumenhorsterstraße“ ein zehn jährige Junge angefahren. Unfälle an dieser Stelle sind leider vermehrt aufgetreten, weshalb hier eine Fußgängerampel oder ein Zebrastreifen errichtet werden muss! Nicht nur Kinder, sondern auch ältere Menschen mit und ohne Gehhilfen können die Straße nur sehr schwierig überqueren!

Zwischen dem Klinikum Bremen Nord und der Grundschule Hammersbeck (Strecke von ca. 1,3km) gibt es keine sichere Möglichkeit für Fußgänger und Radfahrer die Straßenseite zu wechseln! Dazu kommt, dass diese Stelle sehr schwer einzusehen ist, da sich eine Litfaßsäule und zwei Bushaltestellen und das Sichfeld der oftmals zu schnellen Autofahrer drängen!
Moderator
 
Beiträge: 973
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Re: S 19/369 - Schaffung eines Fußgängerüberweges in der Hammersbecker Straße

Beitragvon Walter Schimmler » Mo 10. Sep 2018, 06:06

Ich unterstütze den Wunsch nach einem zusätzlichen Fußgängerüberweg über die Hammersbecker Straße ausdrücklich. Allerdings bin ich der Meinung, der Unfall, der jetzt für die Petition den Anlaß gibt, könnnte auch mit fünfzig Fußgängerampeln nicht verhindert werden, es sei denn, es würde gleichzeitig dafür gesorgt, dass Hunde grundsätzlich nur bei Fußgängerampeln über die Straße laufen (und zwar nur bei grün), oder dass Eltern nicht ihre zehnjährigen (!!) Kinder mit unangeleinten (!!) Hunden an Hauptverkehrssstraßen (!!) spazierengehen lassen.
Walter Schimmler
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 05:52

Re: S 19/369 - Schaffung eines Fußgängerüberweges in der Hammersbecker Straße

Beitragvon BeXXs » Mo 10. Sep 2018, 20:01

Aus Kostengründen bin ich gegen eine weitere Ampelanlage.
Mit einem Zebrastreifen könnte ich mich durchaus anfreunden.
BeXXs
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 19:49


Zurück zu Petitionen in der parlamentarischen Beratung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste