S 19/216 - Errichtung von barrierefreien Toiletten für Schwerbehinderte

S 19/216 - Errichtung von barrierefreien Toiletten für Schwerbehinderte

Beitragvon Moderator » Mo 20. Mär 2017, 16:02

Frau Camilla Brand hat nachstehende Petition eingereicht:

Einrichtung von barrierefreien Toiletten auch für Schwerbehinderte

Die Bremische Bürgerschaft möge beschließen, dass Bremen barrierefreie Toiletten auch für Menschen mit schweren Behinderungen, sogenannte „Toiletten für alle“, einzurichten hat.

In Bremen gibt es bereits für gehandicapte Personen herkömmliche barrierefreie Toiletten – diese sind jedoch für viele Menschen mit schwerer oder mehrfacher Behinderung, teils sogar für Personen im hohen Alter, nicht ausreichend und daher nicht nutzbar.
Eine „Toilette für alle“ weist -neben den Anforderungen für eine barrierefreie Toilette nach DIN-Norm- eine höhenverstellbare Pflegeliege sowie einen Personenlifter auf. Dadurch wird es für viele Menschen überhaupt erst möglich, eine Toilette zu nutzen, indem z.B. in liegender Position die Blase geleert werden kann oder z.B. im Liegen Inkontinenzeinlagen gewechselt werden können.
Bislang müssten die Betroffenen dazu den Boden einer „barrierefreien“ Toilette nutzen.
Das ist jedoch unhygienisch, birgt massive Gesundheitsrisiken und ist für Begleitpersonen körperlich nicht wirklich leistbar.
Deshalb können in Bremen viele Menschen mit schwerer Behinderung und ihre Begleiter oft nur 1-2 Stunden das Haus verlassen oder verzichten sogar ganz auf Unternehmungen.
Die Einrichtung von „Toiletten für alle“ würde bedeuten, dass zukünftig betroffene Menschen öfter und länger in Bremen unterwegs sein könnten und mehr am Leben in der Gesellschaft teilhaben könnten oder sogar besser ihren beruflichen Bestrebungen nachgehen könnten.
Bitte helfen Sie, die Einrichtung von barrierefreien Toiletten für Schwerbehinderte in Bremen voranzubringen!

(Es besteht bereits ein Projekt mit der Bezeichnung „Toiletten für alle“, wodurch schon in anderen Teilen Deutschlands erfolgreich Toiletten für Schwerbehinderte eingerichtet wurden.)

Gezeichnet von einer betroffenen jungen Person.
Moderator
 
Beiträge: 776
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Zurück zu Petitionen in der Mitzeichnungsfrist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste