Seite 1 von 1

L 20_304 Fischereischein für Nicht-Bremer

BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2021, 12:45
von Moderator
Herr Niklas Indorf hat nachstehende Petition eingereicht:

In allen Bundesländern, bis auf Bremen und Hamburg besteht die Möglichkeit, dass man entweder als Bewohner eines anderen Bundeslandes, oder sogar als nicht-deutscher Staatsbürger, einen temporäreneschränkten Fischereischein ohne Ablegen einer staatlichen Fischereiprüfung erwerben kann.
Solch eine Möglichkeit ist nach dem bremischen Fischereigesetz von 1991 nicht bedacht oder erwähnt worden, würde aber dem Land Bremen in manchen Aspekten zugutekommen. Die Einnahmen, die durch den Verkauf dieser Fischereischeine erzielt werden, könnten in die Fischhege investiert werden, wodurch die Erhaltung des Lebensraums Weser gestärkt werden könnte. Zudem könnten Touristen, die möglicherweise mangels einer solchen Option von einer Reise nach Bremen abgesehen haben, angeregt werden nach Bremen zu reisen.

Aus diesen Gründen wird die Bremische Bürgerschaft darum gebeten zu Untersuchen, ob die Möglichkeit besteht einen temporäreneschränkten Fischereischein für Nicht-Bremer und für nicht-deutsche Staatsbürger anzubieten.