L 20/186: Bereitstellung aktueller Lehrmittel

L 20/186: Bereitstellung aktueller Lehrmittel

Beitragvon Moderator » Mo 15. Jun 2020, 06:52

Herr Heiko Fritschen hat nachstehende Petition eingereicht:

"Die Bremer Bürgerschaft möge beschließen, dass die zu verwendeten Schulmaterialien der Grundschulen grundsätzlich der neuesten Rechtschreibrichtlinie entsprechen.

Als Elternteil ist es speziell unter diesen Umständen schwierig, die Kinder zu Hause zu unterrichten, wenn das zur Verfügung gestellte Material nicht den heutigen Ansprüchen gerecht wird. Gerade bei den Grundschulen ist dabei keine Abweichung zulässig. Die Situation, dass wir den Kindern erklären müssen, dass der Inhalt der Schulbücher falsch ist, sollte zukünftig möglichst vermieden werden.

Beispiel:
Marie Curie Schule, Bremen
Einsterns Schwester, Klasse 3 Bsp. Themenheft 2 Richtig schreiben, 1. Auflage, 1. Druck 2011, Cornelsen Verlag, Seite 10:
Trennungsregeln kennen lernen

Diesen Abschnitt sollten die Kinder dann zu Hause als Schulaufgabe mit den Eltern bearbeiten. Schon die Überschrift ist falsch.

Vom Duden empfohlene Schreibung:
kennenlernen
Worttrennung:
ken|nen|ler|nen
Beispiele
es freut mich, Sie kennenzulernen; ich habe ihn gestern kennengelernt

Ich bitte deshalb die Bremische Bürgerschaft, ein Gesetz oder eine Verordnung zu erlassen, um sicherzustellen, dass die Grundschulen und somit auch die Eltern über geeignete Lehrmittel verfügen."
Moderator
 
Beiträge: 696
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:20

Zurück zu Petitionen in der parlamentarischen Beratung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast