Seite 1 von 1

S 20/208 - Wasserversorgungsstellen für Hunde

BeitragVerfasst: Mi 16. Jun 2021, 07:06
von Moderator
Es wurde nachstehende Petition eingereicht:

Ein Ausflug mit dem Hund erinnert nicht nur vom Planungsaufwand, sondern auch von der Größe des Rucksacks der verantwortungsbewussten Hundehalter*in nicht selten an einen Ausflug mit Kleinkind: Spielzeug, Decke, Leckerchen – die Liste der mitzunehmenden Dinge ist lang.

Ganz oben jedoch steht, gerade zur warmen Jahreszeit, vor allem Eines: das Wasser.
Und an dem sollte nicht gespart sein, denn wer ein Fell hat schwitzt auch schnell.

Für die haarigen Vierbeiner verhält es sich ähnlich wie für uns Menschen. Zu wenig Wasser an heißen Tagen, aber auch nach sportlicher Betätigung und langen ausdauernden Bewegungsphasen ist extrem gesundheitsschädlich kann zu langfristigen Gesundheitsproblemen führen. Für Hund wie Halter*in. Und so reicht eine Flasche Wasser für den Ausflug meist längst nicht aus – der Hundedurst scheint manchmal schier unendlich und genügend Flüssigkeit dabei zu haben beinahe unmöglich.

Als Hundehalter*innen wünschen wir uns deshalb Wasserversorgungsstellen an den Hundeplätzen dieser Stadt – dem beliebtesten Ausflugsziel mit Hund.

Etwa am Anti-Kolonialdenkmal gibt es immerhin bereits einen Trinkwasserspender – und von denen haben gerade die Grünen noch einige mehr versprochen.
So sollte doch einmal darüber nachgedacht werden, einen weiteren solchen Brunnen etwa in der Vahr, am größten und zu Sommer- wie Winterzeiten stark frequentierten Hundeplatz, aber auch an anderen Plätzen wie in der Neustadt aufzustellen.
Andere Städte, darunter Norddeich an der Nordsee, machen eine optimale Wasserversorgung für den Hund, durch eine fließend-Wasser-Stelle, bereits vor.

Nicht nur die viel Zeit an den Plätzen verbringenden und derzeit Flaschen-schleppenden Menschen, auch die während dem Spielen durstigen Vierbeiner würden sich über eine konstante Wasserversorgung freuen.